Menu
menu

Online-Veranstaltungen

Barcamp Engagiertes Land

Veranstalter:
Deutsche Stiftung für Engagement und Ehernamt
Mittwoch, 21. April 2021
14 - 18:30 Uhr
zur Anmeldung

Ob im dichtbesiedelten Speckgürtel oder in abgelegenerer Lage – Engagement macht den Unterschied. Überall engagieren sich Menschen und packen gemeinsam für die Sachen an, die ihnen wichtig sind. So öffnet die verfallene Scheune ihre renovierten Tore als Begegnungsort, der Fußball-Nachwuchs kann dank ehrenamtlicher Übungsleiter:innen trainieren oder die Feuerwehr organisiert das Dorfsommerfest.

Doch allein lässt sich vor Ort nur schwer etwas bewegen. Erst wenn viele Akteur:innen zusammenarbeiten, können sie auf die Fragen des Zusammenlebens gemeinsam Antworten finden, die verschiedene Perspektiven vor Ort verbinden und damit auch neue, innovative Wege ermöglichen.

Ob kleine Initiative oder großer Verein, ob Verbands- oder Verwaltungsvertreter:in, wir wollen alle ins Gespräch bringen und gemeinsam darüber diskutieren, was Engagement in ländlichen Räumen bewegen kann, was es dazu braucht und welche Ansätze zur Förderung des Engagements bereits erfolgreich sind.

Darum geht es:

  • Wie können Engagementstrukturen und Vereine in ländlichen Räumen wirkungsvoll gestärkt werden?
  • Wie können lokale Netzwerke aufgebaut werden?
  • Wie gelingt es, dass Netzwerke für alle offen und zugänglich sind – zum Beispiel sowohl für Alteingesessene als auch für Zugezogene?
  • Welche Folgen birgt die Corona-Pandemie für Vereine und Netzwerke?

Freiwilligentage Halle - "Mit Abstand Gutes tun!!

Veranstalter:
Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
23. & 24. April 2021
9:30 - 18 Uhr
zur Anmeldung

Unter dem Motto "Mit Abstand Gutes tun!" findet auch 2021 der beliebte stadtweite Engagementtag statt, bei dem jeder als "Engel für einen Tag" aktiv sein sein kann. Mit dem Blick auf das, was möglich ist, lädt die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis gemeinsam mit dem Ev. Kirchenkreis Halle-Saalkreis, der Liga der freien Wohlfahrtspflege und dem Stura der Uni Halle ein, sich tatkräftig für die Stadt, einen Verein oder Einrichtungen wie Seniorenheime stark zu machen. Im Mittelpunkt werden auch dieses Jahr gute Taten stehen, die mit Konktakteinschränkungen möglich sind.

Der Freiwilligentag Halle geht über zwei Tage und bietet 47 Mitmach-Aktionen über ganz Halle verteilt an. Zum Abschluss laden die Veranstalter alle Teilnehmenden am 24. April um 18 Uhr zu einem digitalen Dankeschöntreffen ein, bei dem die Erlebnisse geteilt werden und den Freiwilligentag bei Musik und kleinen Überraschungen ausklingen kann.

Gemeinsam stark vor Ort: Amt & Zivilgesellschaft

Veranstalter:
Heinrich-Böll-Stiftung im Stiftungsverbund
Mittwoch, 28. April 2021
14 - 17 Uhr
zur Anmeldung

Kommunale Politik & Verwaltung trifft Zivilgesellschaft: Gute Entwicklung, demokratische Kultur und innovative Lösungen entstehen dort, wo die Aktiven vor Ort im Austausch stehen. Darüber will die Heinrich Böll Stiftung ihre Erfahrungen teilen und lädt zum Gespräch ein - jenseits sachlicher Zwänge, unter denen sich Verwaltung, kommunale Politik und Initiativen und Vereine üblicherweise "dienstlich" begegnen.

Der Austausch wird gebraucht. Gerade nach dieser langen Zeit der Beschränkungen sollen Impulse und innovativer Mut aus einem guten Zusammenspiel von Politik und Initiativen vor Ort entstehen. Das gilt gerade und besonders im ländlichen und kleinstädtischen Raum.

In Beispielen und Debatten wird gefragt: Wie wird demokratische Kultur vor Ort im ländlichen Raum gestärkt? Wie gelingt Netzwerken? Welche Rahmenbedingungen braucht gute Kooperation zwischen Kommune und Engagement jenseits der großen Städte?

Bringen Sie Ihre Erfahrungen über Herausforderungen und gute Praxis ein.

Gutes-geht.Digital – Erfahrungsaustausch für Vereine und Organisationen zu digitalem Engagement

Veranstalter:
Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Mittwoch, 28. April 2021
16 - 18 Uhr
zur Anmeldung

Sie haben sich bereits auf den Weg gemacht und arbeiten in Ihrem Verein oder Ihrer Organisation digital mit Freiwilligen zusammen? Sie haben Erfahrungen, wie Freiwillige auch über eine örtliche Distanz hinweg gut eingebunden und begleitet werden können?

Die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis lädt Sie zu einer Austauschrunde ein, bei der über Erfahrungen mit digitalen Freiwilligen gesprochen und daraus Tipps für andere Interessierte zusammengestellt werden sollen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts "Digital engagiert in Sachsen-Anhalt" statt, in dem ab Mitte 2021 eine neue Online-Plattform für digitales Engagement in Sachsen-Anhalt gestartet werden soll – seien Sie dabei!

Online-Workshopreihe „gutes-geht.digital" - Teil 1: Einstieg und Ideenschmiede

Veranstalter:
Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg
Donnerstag, 6. Mai 2021
15 - 17 Uhr
zur Anmeldung

Digitales Engagement ist noch relativ jung, bietet aber vielfältige Potentiale für Verbände, Vereine, Initiativen und andere Organisationen zur Erreichung ihrer Ziele. Gemeint sind Engagementformen, bei denen das freiwillige Engagement nicht durch Anpacken vor Ort, sondern über digitale Geräte und Tools stattfindet.

Die Freiwilligen-Agenturen Halle und Magdeburg möchten Vereinen und Organisationen Impulse, Beratung und Knowhow zur Entwicklung digitaler Engagementangebote geben und laden zur Workshopreihe "gutes geht.digital" ein: Mit dem Projekt "Digital engagiert in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam Gutes tun" wollen die Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg gemeinsam mit der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V. und vielen weiteren Partnern mehr digitale Engagementmöglichkeiten und gute Rahmenbedingungen dafür schaffen.

Im ersten Teil der dreiteiligen Fortbildungsreihe wird vorgestelltr, welche Möglichkeiten des Engagements es mit Hilfe digitaler Kommunikationswege und Tools geben kann und wie es sich von praktischem Engagement vor Ort unterscheidet. Nach diesem Einstieg können Sie im Austausch mit den anderen Teilnehmer:innen Ideen für eigene digitale Engagementangebote entwickeln, an denen dann im 2. Teil weitergearbeitet wird.

Die Workshopreihe richtet sich an Vereine und Organisationen, die digitale Engagementangebote neu entwickeln möchten.

Online-Workshopreihe „gutes-geht.digital" - Teil 2: Angebote entwickeln und veröffentlichen

Veranstalter:
Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg
Mittwoch, 26. Mai 2021
15 - 17 Uhr
zur Anmeldung

Digitales Engagement ist noch relativ jung, bietet aber vielfältige Potentiale für Verbände, Vereine, Initiativen und andere Organisationen zur Erreichung ihrer Ziele. Gemeint sind Engagementformen, bei denen das freiwillige Engagement nicht durch Anpacken vor Ort, sondern über digitale Geräte und Tools stattfindet.

Die Freiwilligen-Agenturen Halle und Magdeburg möchten Vereinen und Organisationen Impulse, Beratung und Knowhow zur Entwicklung digitaler Engagementangebote geben und laden zur Workshopreihe "gutes geht.digital" ein: Mit dem Projekt "Digital engagiert in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam Gutes tun" wollen die Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg gemeinsam mit der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V. und vielen weiteren Partnern mehr digitale Engagementmöglichkeiten und gute Rahmenbedingungen dafür schaffen.

Im zweiten Teil der Workshopreihe wird es konkret: Sie formulieren Ihre digitalen Mitmachangebote, beschreiben den Rahmen, in dem sich Freiwillige bei Ihnen einbringen können und tauschen sich dazu mit den anderen aus. Ist es attraktiv für Freiwillige? Kann man sich ein Bild machen und lädt es zum Engagement über Distanz hinweg ein? Mit dieser Vorbereitung können Sie Ihr Angebot direkt in die neue Online-Plattform für digitales Engagement in Sachsen-Anhalt eintragen und sich auf die Veröffentlichung ab Jahresmitte freuen.

Die Workshopreihe richtet sich an Vereine und Organisationen, die digitale Engagementangebote neu entwickeln möchten.

Online-Workshopreihe „gutes-geht.digital" - Teil 3: Digitale Freiwillige begleiten

Veranstalter:
Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg
Mittwoch, 2. Juni 2021
15 - 17 Uhr
zur Anmeldung

Digitales Engagement ist noch relativ jung, bietet aber vielfältige Potentiale für Verbände, Vereine, Initiativen und andere Organisationen zur Erreichung ihrer Ziele. Gemeint sind Engagementformen, bei denen das freiwillige Engagement nicht durch Anpacken vor Ort, sondern über digitale Geräte und Tools stattfindet.

Die Freiwilligen-Agenturen Halle und Magdeburg möchten Vereinen und Organisationen Impulse, Beratung und Knowhow zur Entwicklung digitaler Engagementangebote geben und laden zur Workshopreihe "gutes geht.digital" ein: Mit dem Projekt "Digital engagiert in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam Gutes tun" wollen die Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg gemeinsam mit der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V. und vielen weiteren Partnern mehr digitale Engagementmöglichkeiten und gute Rahmenbedingungen dafür schaffen.

Im dritten Teil geht es um die Besonderheiten der Begleitung von Freiwilligen, die sich nicht vor Ort, sondern digital engagieren. Hier steht die Frage im Mittelpunkt, wie die Zusammenarbeit gestaltet und die Bindung dieser Freiwilligen an die Organisation gelingen kann. Wie kann mit digitalen Mitteln und Möglichkeiten eine gute Begleitung der Freiwilligen gewährleistet werden, und wie kann eine "Online-Anerkennungskultur" aussehen?

Die Workshopreihe richtet sich an Vereine und Organisationen, die digitale Engagementangebote neu entwickeln möchten.

Erfolgreich Fördermittel beantragen - Grundlagenworkshop

Veranstalter:
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Dienstag, 15. Juni 2021Anmeldung:
telefonisch: +49 345 514-1640
per E-Mail: fortbildung.landesjugendamt
@lvwa.sachsen anhalt.de
Kosten:
20,00€

Gerade kleine Vereine und gemeinnützige Organisationen stehen häufig vor der Frage, wie sie ihre Projekte (ko-)finanzieren können. Eine Möglichkeit stellt das Einwerben von Fördermitteln dar. Doch wie sieht die Struktur der Förderlandschaft aus? Was ist bei der Antragstellung zu beachten? Wie geht man am besten vor und welche Methoden haben sich bei der Antragstellung bewährt? Was ist bei der Kalkulation der Kosten zu beachten? Und welche Recherchemöglichkeiten gibt es? In diesem Online-Tagesseminar werden all diese Fragen beantwortet und Sie erhalten eine grundlegende Einführung in die Thematik der Fördermittelbeantragung.

Die Fortbildung richtet sich an hauptamtlich Mitarbeitende sowie ehrenamtlich Engagierte aus Vereinen, gemeinnützigen Organisationen und Projekten der Kinder- und Jugendhilfe.

Der Anmeldeschluss für das Online-Seminar ist der 14.05.2021.