Förderprogramme

Für Vereine, Organisationen, Initiativen und engagierte Menschen sind laufende Förderprogramme eine wichtige Quelle der Finanzierung.  Hiermit können sie Projekte und teilweise auch das Engagment selbst längerfristig zu ermöglichen.

Diese Seite gibt einen Überblick über einige Förderprogramme, die unterschiedlichen Themen gewidmet sind oder auch themenübreifend fördern. Ebenso ermöglichen die vorgestellten Förderdatenbanken noch einmal eine eigene zielgerichtete Suche nach Förderungen.

Wir haben die verschiedenen Fördermöglichkeiten nach folgenden Themenschwerpunkten gegliedert:

Politik

Gesellschaft, Inklusion und Integration

Kinder und Jugendliche

Sport

Umwelt, Natur und Tierschutz

Kultur

Themenübergreifende Förderungen

Förderdatenbanken

Sie können durch das Anklicken des Themenbereiches direkt zu den Förderungen springen.

Politik

Engagement Global

Mit Engagement Global gibt es erstmalig in Deutschland eine zentrale Anlaufstelle für die Vielfalt des entwicklungspolitischen Engagements sowie der Informations- und Bildungsarbeit. Daher fördert Engagement Global Organisationen und Initiativen finanziell, die sich für eine global gerechtere Welt engagieren wollen. Die Untersützung kann sowohl für konkrete Projekte oder für Kampagnen in der Informations- und Bildungsarbeit zu entwicklungspolitischen Themen beantragt werden.

zur Förderung

mehr Informationen zu Engagement Global

Kontakt:

Engagement Global gGmbH
Service für Entwicklungsinitiativen
Tulpenfeld 7
53113 Bonn

Telefon: +49 228 207-170
Telefax: +49 228 207-171 50
E-Mail info(at)engagement-global.de
Web. www.engagement-global.de

Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt fördert Maßnahmen von gemeinnützigen Trägern der allgemeinen politischen Bildung in Sachsen-Anhalt. Sie unterstützt verschiedenste Formate der politischen Bildungsarbeit wie Seminare, Workshops, Vorträge, Ausstellungen und vieles mehr.

mehr Informationen

Kontakt:

Landeszentrale für politische Bildung
Sachsen-Anhalt
René Ecks
Leiterstraße 2
39104 Magdeburg

Telefon: +49 391 567-6455
Fax: +49 391 567-6464
E-Mail politische.bildung(at)lpb.mk.sachsen-anhalt.de
Web. lpb.sachsen-anhalt.de

Gesellschaft, Inklusion und Integration

Engagementfonds "Willkommenskultur" in Sachsen-Anhalt

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) Sachsen-Anhalt fördert mit Mitteln des Landes nachbarschaftliche, ehrenamtliche Vorhaben zur Verbesserung der Integration von Flüchtlingen, Migrant*innen oder EU-Bürger*innen auf lokaler Ebene. Ziel ist es in den Städten und Gemeinden ein Klima der Wertschätzung zu schaffen und ein Kennen lernen durch gemeinsames Tun zu ermöglichen.

Die Vorhaben sollen nicht nur für, sondern vor allem auch mit den Zugewanderten umgesetzt werden. Anträge sind laufend möglich.

zum Engagementfonds

Kontakt:

LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.
Uwe Lummitsch / Jan Greiner
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 / 203 78 42
E-Mail willkommenskultur(at)lagfa-lsa.de
Web. www.lagfa-lsa.de

F.C. Flick Stiftung (für Kinder und Jugendliche)

Die F. C. Flick Stiftung fördert unter anderem Projekte, die geeignet sind, die Völkerverständigung zu fördern sowie Rechtsextremismus, Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Gewalt von Jugendlichen in Deutschland entgegenzuwirken.

Die Zielgruppe der Förderung sind Kinder und Jugendliche aus den Neuen Bundesländer und Berlin. Die Stiftung fördert insbesondere innovative Projekte im kulturellen, sportlichen und pädagogischen Bereich und Jugendaustauschprojekte, vorwiegend mit den Ländern des östlichen Europas und Israel. Die Projekte sollten nachhaltig angelegt sein.

Aktuell können nur noch Projektanträge mit einem Laufzeitbeginn in 2018 angenommen werden.

mehr zum Förderprogramm

Kontakt:

F.C. Flick Stiftung
Schlossstraße 12
D-14467 Potsdam

Telefon: +49 331 200-7770
E-Mail krause-hinrichs(at)stiftung-toleranz.de
Web. www.stiftung-toleranz.de

Aktion Mensch: Förderprogramme zu Inklusion und Teilhabe

Mit Förderprogrammen zu Inklusion und Teilhabe unterstützt die Aktion Mensch Projekte und Initiativen, die Akteure aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vernetzen. Damit soll das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung unterstützt und dafür sensibilisiert werden. Die verschiedenen Projekten konzentrieren sich auf Inklusion, die Unterstützung behinderter Menschen, Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten und auch Kinder- und Jugendhilfe.

Anträge können ganzjährig eingereicht werden. Über die Anträge wird alle zwei Monate im Kuratorium der Aktion Mensch nach qualitativen Kriterien entschieden. Je Projekt gilt ein Förderhöchstsatz von 250.000 Euro.

mehr zum Förderprogramm mit dem Schwerpunkt Inklusion

zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe

zur Förderung von Menschen mit Behinderung

Kontakt:

Aktion Mensch e.V.
Ute Schmidt
Bereich Förderung
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: +49 228 2092–5130
Fax: +49 228 2092–7777
E-Mail foerderung(at)aktion-mensch.de
Web. www.aktion-mensch.de

Resonanzboden: Förderung von Mikroprojekten

Das Projekt Resonanzboden unterstützt mit der Förderung sogenannter Mikroprojekte 2017 Projekte und Maßnahmen zur Integrationsförderung. Die Mikroprojekte können pro Antrag mit maximal 1.500 Euro bzw. in Kooperation mit maximal 3.000 Euro gefördert werden. Die Voraussetzung für die Antragsstellung ist die Teilnahme an einer der angebotenen Antragswerkstätten.

mehr Informationen

Kontakt:

.lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
Projekt Resonanzboden
Brandenburger Straße 9
39104 Magdeburg

Telefon: +49 391 244-5177
Fax: +49 391 244-5170
E-Mail info(at)resonanzboden.global
Web. www.resonanzboden.global

auf augenhöhe Fonds

Der Flüchtlingsfonds der Software AG – Stiftung will im Zusammenwirken mit Bürgerstiftungen Räume ermöglichen, in denen sich ehrenamtlich Engagierte und Geflüchtete in Ruhe und auf Augenhöhe begegnen können. Es soll ein nachhaltiger Prozess des Aufeinanderzugehens und Verstehens mit der Perspektive einer aktiven Zugehörigkeit in Deutschland angelegt werden.

Der Fonds versteht sich als partnerschaftliche Unterstützungsplattform. Wenn Sie als Initiative oder Verein an einer Förderung in diesem Bereich interessiert sind und Partnerorganisation werden möchten, wendet Sie sich bitte an Ihre lokale Bürgerstiftung. Es können bis zu 5.000 Euro beantragt werden, wobei 10%, also maximal 500 Euro, als Strukturkosten genutzt werden können.

mehr Informationen

Kontakt:

Software AG - Stiftung
Am Eichwäldchen 6
64297 Darmstadt

Telefon: +49 6151 916-650
E-Mail: stiftung(at)sagst.de
Webseite: www.fonds-auf-augenhoehe.de

Kinder und Jugendliche

Deutsches Kinderhilfswerk Förderfonds

Ziel des Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Beteiligungsaspekt. Durch den Fonds erhalten Projekte, Einrichtungen und Initiativen finanzielle Unterstützung, die die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben. Insbesondere richtet er seine Aufmerksamkeit auf die Bereiche Kinderpolitik, Medien, Spielraum, Kinderkultur und Kinderarmut.

Die Mitwirkung der Kinder und Jugendlichen soll sowohl in der Planungs- als auch in der Realisierungsphase umgesetzt werden. Die Projekte dürfen bei der Antragstellung noch nicht umgesetzt sein. Die maximale Förderhöhe beträgt 5.000 Euro (20% der Gesamtkosten als Eigenleistung).

Anträge können ganzjährig eingereicht werden. Stichtage für die Bearbeitung der Projektanträge sind der 31.03. und 30.09. eines Jahres.

mehr zum Förderfonds

Kontakt:

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Leipziger Straße 116 - 118
10117 Berlin

Telefon: +49 30 308-6930
Fax: +49 30 308-693 93
E-Mail: dkhw(at)dkhw.de
Web. www.dkhw.de
 

Think Big - act:together_Zusammenhalt in Vielfalt

Das Förderprogramm Think Big! steht in diesem Jahr unter dem Motto "act:together_Zusammenhalt in Vielfalt". Gesucht werden Projektideen von Kindern und Jugendlichen zu Toleranz und für mehr soziales Miteinander. Der Fantasie für (digitale) Projektideen sind kaum Grenzen gesetzt – von einer legalen Graffiti-Aktion im Stadtteil, über eine Nachhilfe-App für Flüchtlingskinder bis hin zu einem Nachwuchskonzert im Jugendclub ist alles möglich. Denn am Ende will Think Big das Engagement junger Menschen in ihrer unmittelbaren, lokalen Umgebung unterstützen.

Für Halle und Umgebung ist der lokale Projektpartner die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis und berät zum Programm.

Anträge können jederzeit auf der Internetseite des Programms eingereicht werden.

Think Big! ist ein Programm des Telekommunikationsanbieter Telefónica.

mehr Informationen

Förderkriterien 2017

Leitfaden zur Bewerbung

zur Anmeldung

Kontakt:

Think Big!
E-Mail info(at)think-big.org oder verena.rock(at)dkjs.de
Web. www.think-big.org

Think Big!
c/o Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Stefanie List
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 685-6857
E-Mail think.big(at)freiwilligen-agentur.de
Web. www.freiwilligen-agentur.de

JEP - Jugend engagiert

Das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V. ist als Träger im Programm „Kultur macht stark“ beteiligt und möchte Aktivitäten im Handlungsfeld kultureller Bildung bei Jugendlichen fördern.

Das Projekt richtet sich an sogenannte „lokale Bündnisse“ aus mindestens drei lokalen Trägern und Organisationen. Diese müssen sich zur Umsetzung eines Projekts verbindlich auf eine Kooperation einigen und die Angebote für Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren gemeinsam planen und umsetzen.

Gegenstand bzw. Methode der Angebote umfassen Theater, Tanz, Film, Hörspiel, Gesang, Musical.

zum Förderprogramm

Kontakt:

Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Uwe Weppler
Heinrich-Hoffmann-Str. 3
60528 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 6706-271
Fax: +49 69 6706-203
E-Mail weppler(at)pb-paritaet.de
Web. www.jep-kultur.de

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

Das Bundesprogramm "Kultur macht stark.Bündnisse für Bildung" ermöglicht es lokalen Bündnissen einen Antrag auf Förderung konkreter Bildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche bei ausgewählten Verbänden zu stellen. Explizit geht es um Bündnisse, die sich außerschullisch für die kulturelle Bildung engagieren.

Aktuell sind Förderungen für Projekte, die 2018 umgesetzt werden sollen, möglich.

mehr Informatonen zum Förderprogramm

Liste der fördernden Verbände

Kontakt:

Bei Fragen zur Antragsstellung bitte die zuständigen Verbände kontaktieren.

Bei Fragen zu den Förderrichtlinien:
E-Mail info(at)buendnisse-fuer-bildung.de
Web. www.foerderung.buendnisse-fuer-bildung.de

Sport

Projektförderung durch das Land Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt gewährt Maßnahmen zur Förderung von sportlichen Projekten außerhalb des regulären Trainings- und Wettkampfbetriebs und insbesondere:

  • Projekte zur Stärkung ehrenamtlicher Tätigkeiten im Kinder- und Jugendsport
  • Projekte zur Verbesserung des Angebotes im Breiten- und Leistungssport sowie im Gesundheits-, Behinderten- und Rehabilitationssport
  • Projekte zur Förderung von Mädchen und Frauen im Sport
  • zielgruppenspezifische Angebote, insbesondere zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen, Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie im Bereich der Gewalt- und Drogenprävention
  • besondere Sportveranstaltungen
  • sowie hochrangige Wettkämpfe.

Ziel der Projektförderung ist es das Sportangebot gleichberechtigt zu gestalten und für alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten kontinuierlich zu verbessern. Außerdem sollen so wieder mehr Mitglieder für die Vereine gewonnnen werden, um die Tradition des Sports auch weiterhin pflegen zu können.

mehr Informationen

Kontakt:

LandesSportBund Sachsen-Anhalt e. V.
Maxim Gorki-Str. 12
06114 Halle/Saale

Sachbearbeiterin Breitensport/Projekte
Anke Theilemann
Telefon: +49 345 527-9122
Fax: +49 345 527-9100
E-Mail theilemann(at)lsb-sachsen-anhalt.de

Sachbearbeiterin Pauschalförderung/Projektmanagement
Madlen Rössel
Telefon: +49 345 527-9123
Fax: +49 345 527-9100
E-Mail roessel(at)lsb-sachsen-anhalt.de

Umwelt, Natur und Tierschutz

ALLIANZ Umweltstiftung

Die Allianz Umweltstiftung fördert verschiedene Projekte mit Bezug zur Natur und Umwelt, welche auch gleichzeitig weitere Bedürfnisse mit in den Blick nehmen. Im Kern sollten sie auf eine nachhaltige Verbesserung der Umwelt abzielen und diesen Aspekt mit sozialen, kulturellen sowie bildungsbezogenen Anliegen verknüpfen. Daher vergibt die Stiftung Förderungen für Projekte in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Leben in der Stadt, nachhaltige Regionalentwicklung, Biodiversität und Umweltkommunikation.

Die Projekte sollten Modellcharakter beitzen und damit auch Impulse für andere Institutionen zur Fortsetzung oder Nachahmung anregen.

Formlose Projektskizzen können laufend bei der Allianz Umweltstiftung eingereicht werden. In dieser sollten auf drei bis vier Seiten die Ziele, Inhalte, Dauer und Kosten des Projektes sowie Projektpartner dargestellt werden.

mehr zum Förderprogramm

Kontakt:

Allianz Umweltstiftung
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Telefon: +49 30 2067-15 95 50
Telefax: +49 30 2067-15 95 60
E-Mail info(at)allianz-umweltstiftung.de
Web. https://umweltstiftung.allianz.de

Kultur

Fonds Soziokultur

Der Fonds Soziokultur e. V. fördert Vorhaben mit Modellcharakter, die ein Beispiel für andere soziokulturelle Projekte und Einrichtungen sein können. Ziel ist es die kulturelle Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch Erklären und Erlernen kultureller und künstlerischer Ausdrucksformen sowie durch die Ermutigung eine aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu unterstützen.

Es können auch größere Projekte unterstützt werden, die aufgrund ihrer Konzeption und ihres Umfanges eine längerfristige (mehrjährige) Zeitplanung erfordern. Anträge auf Projektförderungen können am 2. Mai und 1. November jeden Jahres beim Fonds Soziokultur eingereicht werden.

Aktuelle kann eine allgemeine Projektförderung beantragt werden sowie Unterstützung für "Der Jugend eine Chance" und "Jonge Kunst".

zu den Fördervarianten

Kontakt:

Fonds Soziokultur e.V.
Weberstr. 59 a
53113 Bonn

Telefon +49 228 9714-4790
Fax +49 228 9714-4799
E-mail info(at)fonds-soziokultur.de
Web. www.fonds-soziokultur.de

Kulturstiftung des Bundes

Die Kulturstiftung des Bundes fördert künstlerische Produktionen für alle nicht kommerziellen Bereiche des Kulturschaffens und Themenbereiche, die in die Zuständigkeit des Bundes für die Förderung von Kunst und Kultur fallen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf innovativen Programmen und Projekten im internationalen Kontext. Zu den Feldern gehören die bildende und darstellende Kunst, Literatur, Musik, Film, Fotographie, Architektur, kunst- und kulturhistorische Ausstellungen mit zeitgenössischem Bezug sowie Neue Medie, verwandte Kulturformen sowie spartenübergreifende Vorhaben.

mehr Informationen

Kontakt:

Kulturstiftung des Bundes
Franckeplatz 2
06110 Halle an der Saale

Telefon: +49 345 2997-0
Fax: +49 345 2997-333
E-Mail info(at)kulturstiftung-bund.de
Web. www.kulturstiftung-bund.de

Themenübergreifende Förderungen

Förderungen durch Bürgerstiftungen

Bundesweit gibt es mittlerweile ca. 300 Bürgerstiftungen von denen sechs in Sachsen-Anhalt sind. Als unabhängige Stiftung, die Bürgerinnen und Bürger für ihr Umfeld gestalten, ermöglichen Bürgerstiftungen Förderungen für innovative Projekte in einem geographisch begrenzten Raum (Stadt oder Region). Der Stiftungszweck ist zumeist breit beschrieben und umfasst in der Regel den kulturellen Sektor, Jugend und Soziales, das Bildungswesen, Natur und Umwelt und den Denkmalschutz.

Die sieben Stiftungen in Sachsen-Anhalt:

Altmärkische Bürgerstiftung: AnStifter!

Bürger.Stiftung Halle

Bürgerstiftung für Quedlingburg

Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg

Bürgerstiftung Magdeburg

Bürgerstiftung Salzland - Region Schönebeck

Bürgerstiftung/Köthener Sparkassenstiftung

Quelle:

Initiative Bürgerstiftungen
www.buergerstiftungen.org

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Innerhalb ihrer Projekte und Programme greift die Stiftung gesellschaftliche Herausforderungen auf, und unterstützt Projekte, die in diesem Rahmen Lösungen entwickeln und Veränderungen erreichen wollen. Dabei handelt es sich um Vorhaben im Kontext der Themengebiete Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverständigung, Bildung, Gesellschaft und Kultur. Zudem fördert sie Projekte von Dritten, die den Förderzielen entsprechen.

mehr Informationen

Kontakt:

Robert Bosch Stiftung GmbH
Repräsentanz Berlin
Französische Straße 32
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 30 220-0250
Fax: +49 30 220-0253 00
Web. www.bosch-stiftung.de

Starthilfeförderung der Stiftung Mitarbeit

Mit der Starthilfeförderung möchte die Stiftung Mitarbeit Bürgerinnen und Bürger bestärken, sich an Gemeinschaftsaufgaben aktiv zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen. Dabei steht die Förderung von Aktionen und Initiativen im kommunalen Raum im Vordergrund. Im Kern soll mit den Aktionen gezeigt werden, wie Zusammenschlüsse von Menschen das Leben in unserer Gesellschaft positiv mitbestimmen und mit gestalten können.

Die Förderung richtet sich an kleinere lokale Organisationen mit geringen eigenen finanziellen und personellen Ressourcen sowie an neue Initiativen und Gruppen, die in den Bereichen Soziales, Politik, (Erwachsenen-)Bildung, Kultur, Umweltschutz, Gesundheit und Kommunales innovativ tätig sind. Die Starthilfeförderung ist allerdings keine Vollfinanzierung und nur als Anschubfinanzierung mit einem Betrag von bis zu 500 Euro gedacht.

mehr Informationen

Kontakt:

Stiftung Mitarbeit
Corinna Asendorf
Ellerstraße 67
53119 Bonn

Telefon: +49 228 604-2427
Telefax: +49 228 604-2422
E-Mail asendorf(at)mitarbeit.de
Web. www.mitarbeit.de

Förderung der Lotto Toto GmbH

Die LOTTO TOTO GmbH fördert soziale, kulturelle und sportliche Projekte, den Umweltschutz sowie die Denkmalpflege von Kirchen und anderen kulturhistorisch wertvollen Bauten.

Als Kriterien für eine Förderung gemeinnütziger Vorhaben in Sachsen-Anhalt gelten die Überregionalität des Vorhabens (vorrangige Förderung!), der Modellcharakter eines Projektes oder das besondere Landesinteresse an dem Vorhaben.

mehr Informationen

Kontakt:

Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt
Frau Annett Tange
Stresemannstraße 18
39104 Magdeburg

Telefon: +49 391 5963-165
Telefax: +49 391 5963-191
E-Mail a.tange(at)sachsen-anhalt-lotto.de

Web. www.lottosachsenanhalt.de/lotto-foerdert/projektfoerderung

Förderdatenbanken

Förderdatenbank des Bundes

Mit der Förderdatenbank des Bundes gibt die Bundesregierung online einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union.

Gefördert werden vor allem Unternehmen und Kommunen beziehungsweise kommunale Einrichtungen, aber auch Einzelpersonen, Vereine und Verbände. In der Förderdatenbank des Bundes sind alle Förderprogramme des Bundes, der Bundesländer und der Europäischen Union enthalten. Diese werden ständig aktuell gehalten. Hier kann man sich zielgerichtet über die Fördermöglichkeiten informieren.

zur Datenbank

Quelle: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Stiftungsdatenbank

Stiftungen unterstützen die vielfäligsten Projekte. Die Anzahl der rechtsfähigen Stfitungen in Deutschland beträgt aktuell fast 22.000. Um hier eine geeignete Stiftung für die Unterstützung des eigenen Projektes zu finden, hilft der Stiftungsfinder.

Mit dem Stiftungsfinder kann man gezielt nach der passenden Stiftung schauen und Möglichkeiten für eine finanzielle Förderung heraussuchen.

zur Stiftungsdatenbank

Fördersammlung für Integrationsprojekte und Flüchtlingshilfe

Das Fördermittelbüro von Friederike Vorhof hat die Ausgabe zu "Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen" neu bearbeitet und aktualisiert. Die Ausgabe umfasst fördernde Stiftungen und Fonds, die sich in der Flüchtlingshilfe und Integration engagieren.

zur Sammlung (PDF; 1,3 MB)

Förderfinder der Aktion Mensch

Mit über 50 Förderangeboten unterstützt die Aktion Mensch freie gemeinnützige Organisationen,
um eine inklusive Gesellschaft zu ermöglichen. Der Förderfinder unterstützt alle Interessierten auf einfache Weise bei der Suche nach dem passenden Angebot.

zum Förderfinder

 

Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung von Ihren Projekten ist die Teilnahme an Wettbewerben. Hier gelangen Sie zu aktuellen Ausschreibungen.

 

 

 

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Engagiert in Sachsen-Anhalt