Ein Fest des Miteinanders - In der Hohen Börde treffen Vereine auf lokale Wirtschaft

Zwischen lokaler Wirtschaft und gemeinnützigen Vereinen können wertvolle Synergien entstehen, von denen beide Seiten profitieren. Ein Beispiel aus der Hohen Börde.

Ein Miteinander zu beiderseitigem Vorteil gelang dem Freiwilligenzentrum „engagierte hohe börde“ und der Werbegemeinschaft des Einkaufscenters „Elbepark“. Die „engagagierte hohe börde“ organisierte zum 25-jährigen Jubiläum des Elbeparks einen Tag der Vereine. Dafür unterstützten die Ladenbesitzer das Freiwilligenzentrum mit einer Spende für die Engagement- und Vereinsarbeit.

Einen bunten Einblick in das Vereinsleben und dessen breite Angebotspalette konnten die Besucher des Elbeparks am ersten Septemberwochenende im Einkaufscenter erleben. An 15 Mitmach- und Probierstationen gaben die lokalen Vereine beim „Fest der Vereine“ ihre Visitenkarten ab. Auf und an der Bühne begeisterten die Niederndodeleber TTCC-Karnevalisten und das „Tanzmäuse“-Studio mit lustigen Einlagen, am Nachmittag sorgten die Crazy-Dancer aus Schackensleben für gute Laune.

Sport- und Kleingartenvereine, Trachtengruppe, die Kreativwerkstatt Hohe Börde, das Kinder- und Jugendkunstatelier Hermsdorf, die Landfrauen, das DRK sowie die evangelische Bildungsstätte Mauritiushaus konnten sich ebenfalls beim Fest präsentieren.

Das Freiwilligenbüro „engagierte hohe börde“ informierte über seine Arbeit als Anlaufstelle und Netzwerk für Engagement- und Vereinsarbeit. Und das vor einem großen Publikum, das gerade im ländlichen Raum nicht so oft, so direkt wie in einem beliebten Einkaufsmarkt erreicht, angesprochen und begeistert werden kann.


„Wir sind stolz auf das tolle Programm und froh über die Möglichkeiten für uns, die ein solches Ereignis bietet. Es zeigt, dass auch Wirtschaftsunternehmen von den Angeboten der lokalen Engagement-Landschaft profitieren können – und umgekehrt“, betonte Maik Schulz, Koordinator der „engagierten hohen börde“ und hoffte, dass diesem erfolgreichen Auftakt bald weitere Formen und Formate der Kooperation von Vereinen, Ehrenamtlichen und Freiwilligen mit dem Elbepark folgen können.

 

Kontakt:

Gemeinde Hohe Börde
Bürgermeisterin Steffi Trittel
Ortsteil Irxleben
Bördestraße 8
39167 Hohe Börde

Telefon: +49 39204-7810
Fax: +49 39204 78-1450
Mail: trittel@hohe-boerde.de
Webseite: www.hoheboerde.de


zur Quelle (aufgerufen am 20.11.2018)

 

Weitere Neuigkeiten rund ums Engagement in Sachsen-Anhalt und bundesweit lesen Sie hier.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Engagiert in Sachsen-Anhalt