Umweltpreiswettbewerb 2019

Frist: 8.5.2019

Der Umweltpreis zeichnet vorbildliche Umweltinitiativen in Sachsen-Anhalt  aus. Für 2019 werden vorrangig Projekte gesucht, die den Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt beinhalten. Es können Einzel- oder Gruppenarbeiten eingereicht werden. Mitmachen kann Jeder! Nicht nur repräsentative und in der Öffentlichkeit stehende Projekte werden gesucht. Die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz hält vor allem nach verborgenen Schätzen Ausschau: Egal ob Wanderwege, Lehrpfade, informative Führungen und Exkursionen, Ausstellungen, Schaugärten oder Einladungen an interessante Orte. Alle Angebote, in denen Naturerleben und Wissensvermittlung zusammenfinden, sind gefragt.

Themenschwerpunkte können sein:

  • Unterschiedliche Möglichkeiten, wie man Natur erkunden, erfahren und begreifen kann z. B. vom Barfußpfad bis hin zur interaktiven Ausstellung
  • Wissensvermittlung zu ausgewählten Themen z. B. zu umweltgerechten Verhaltensweisen, Artenschutz, besonderen Biotopen
  • Praktische Beispiele, die zur Nachahmung anregen z. B. in Form naturnaher Schaugärten
  • Ideen, um in der Natur etwas aktiv unternehmen zu können z. B. in Verbindung mit sportlichen Aktivitäten, Naturspiele
  • Projekte in denen Naturthemen kreativ vermittelt werden z. B. über Kunst oder Musik

Die Wettbewerber*innen müssen einen Bezug zum Land Sachsen-Anhalt haben. Gleichzeitig ist sicherzustellen, dass die eingereichten Projekte und Vorhaben in Sachsen-Anhalt realisiert werden bzw. hier bereits umgesetzt worden sind.

Voraussetzungen zur Teilnahme sind der freie Zugang zur Örtlichkeit oder die Besuchsmöglichkeit nach Absprache bzw. zu festgelegten Zeiten sowie die nicht gewerbsmäßige Nutzung.

Es können Einzel- oder Gruppenarbeiten eingereicht werden.

Ausgeschlossen sind Beiträge, die vorrangig im Rahmen geschäftlicher und gewerblicher Aktivitäten durchgeführt werden sowie Abschluss- oder Belegarbeiten.

Der Wettbewerbsbeitrag soll nicht mehr als 10 DIN A4 Seiten umfassen. Er kann ergänzt werden durch Fotos, Tabellen, Grafiken oder sonstige Darstellungen. Die Erarbeitung bzw. praktische Umsetzung des eingereichten Vorhabens soll nicht länger als ein Jahr zurückliegen.

 

Alle Formulare sowie die Teilnahmebedingungen stehen hier zum Download bereit.

 

Eine Jury bewertet die eingereichten Wettbewerbsbeiträge und ermittelt die Preisträger. Die Jury behält sich vor, Sonder- und Ehrenpreise zu vergeben. Neben Urkunden und Sachpreisen steht für die Geldpreise eine Gesamtsumme von 9.000 EUR zur Verfügung.

Die Preisgelder verstehen sich als Anerkennung für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb. Die Auszahlung erfolgt als Zuwendung ohne Gegenleistungen. Nachweise zur weiteren Verwendung müssen nicht vorgelegt werden.

Letzter Abgabetermin für die Beiträge oder Vorschläge ist der 08.05.2019.

Die öffentliche Preisvergabe findet am 27.06.2019 im Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft in Magdeburg, Otto-von-Guericke-Str. 5, statt.

 

Kontakt:

Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt
Umwelthaus Magdeburg
Steubenallee 2
39104 Magdeburg

Telefon: +49 391 5568-6610
Fax: +49 391 5568-666
E-Mail: info(at)sunk-lsa.de
Webseite: www.sunk-lsa.de

 

zur Quelle (aufgerufen am 5.10.2018)

 

Nicht der richtige Wettbewerb für Ihr Projekt? Hier gelangen Sie zu weiteren Wettbewerben und Förderprogrammen.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Engagiert in Sachsen-Anhalt