Primus-Preis

Frist: 31.12.2018

Mit dem Primus des Monats zeichnet die Stiftung Bildung und Gesellschaft zwölfmal im Jahr eine zivilgesellschaftliche Initiative mit Vorbildcharakter aus, die engagiert und in Partnerschaft mit lokalen Akteuren und Institutionen eine konkrete Herausforderung im Bildungssystem aufgreift. Durch die Auszeichnung sollen nachahmenswerte Projekte überregional bekannt werden. Der monatlich vergebene Primus-Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Bewerbungen sind fortlaufend möglich

Die Auszeichnung richtet sich an kleinere, regionale, noch wenig bekannte Projekte, die mit einem geringen Budget unterwegs sind. Bewerben können sich Zivilgesellschaftliche Initiativen (Einzelpersonen, gemeinnützige Organisationen, Institution bzw. Netzwerke, Unternehmen) die sich mit dem Thema frühkindliche bis berufliche Bildung befassen.

Die Teilnehmebedingungen lesen Sie hier.

Jährlich wird aus alen Projekten der "Primus des Jahres" ausgewählt. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, wovon der Erstplatzierte 3.000 und die Zweit- und Drittplatzierten jeweils 1.000 Euro erhalten. Die Preisverleihung findet 2019 statt.

Hier können Sie sich für den Primus-Preis bewerben.

 

Kontakt:

Stiftung Bildung und Gesellschaft
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Telefon: +49 30322 98-2531
Fax: +49 32298-2515
E-Mail: info(at)stifterverband.de
Webseite: www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de

 

zur Quelle (aufgerufen am 3.9.2018)

 

Nicht der richtige Wettbewerb für Ihr Projekt? Hier gelangen Sie zu weiteren Wettbewerben und Förderprogrammen.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Engagiert in Sachsen-Anhalt